Bild zum Beitrag 'Blätterteigtaschen mit Hackfleischfüllung'
Balance schaffen

Blätterteigtaschen mit Hackfleischfüllung

Heute ist das Gemüse auf leckere Art versteckt

Knusprig, fluffig, würzig. So sollen die perfekten Blätterteigtaschen mit Hackfleischfüllung sein. Mit unserem Rezept klappt das mühelos. Probieren Sie es aus!

Ob als herzhafter kleiner Snack für zwischendurch oder als Hauptmahlzeit mit Gemüse und Salat. Blätterteigtaschen sind leicht zuzubereiten und perfekt für den Hunger der Kids. Wenn die kleinen Helfer auch noch fleißig zur Hand gehen, kommen sie noch schneller in den Genuss der krossen Köstlichkeiten. Ganz frisch aus dem Ofen schmecken die aromatischen Täschchen übrigens besonders lecker. Probieren Sie unser Rezept aus und lassen Sie sich den zarten Blätterteig auf der Zunge zergehen. Wir wünschen viel Erfolg und einen guten Appetit.

 

 

Zutaten:

  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 250 Gramm Rind Hackfleisch
  • 150 Gramm Zwiebel
  • 1 kleine gelbe Paprikaschote
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Ei
  • Sesam

Zubereitung:

Den Blätterteig in sechs Quadrate schneiden, Zwiebeln fein hacken und die Paprika in kleine Würfel schneiden. In einer Schüssel aus Hackfleisch, Zwiebeln, Paprika, Salz und Pfeffer eine Füllung zubereiten. Dann ein bis zwei Esslöffel der Füllung in die Mitte der Quadrate legen. Eine Ecke umklappen und eine dreieckige Tasche formen. Mit einer Gabel die Ränder verschließen, sodass sich ein regelmäßiges Muster an den zwei kurzen Seiten der Dreiecke ergibt. Eigelb schlagen, die Teigtaschen damit bestreichen und anschließend mit Sesam bestreuen. Den Backofen auf 200 °C Heißluft vorheizen und die Blätterteigtaschen etwa 15 bis 20 Minuten backen. Dazu können Sie einen Dipp reichen, zum Beispiel eine Mischung aus Joghurt, Minze, Petersilie und Knoblauch, mit Salz und Pfeffer abschmecken.