Bild zum Beitrag 'Die 6 häufigsten Kinderkrankheiten'
Gesund leben

Die 6 häufigsten Kinderkrankheiten

Die besten Tipps zur Vorbeugung und Behandlung

Kinder können ganz schön oft krank werden. Bronchitis, Windpocken, Bindehautentzündung – kaum genesen, macht sich schon die nächste Krankheit bemerkbar. Wir stellen Ihnen die häufigsten Erkrankungen vor und geben Tipps zur richtigen Behandlung der kleinen Patienten.

Der Kinder- und Jugendreport der DAK-Gesundheit gibt spannende Einblicke in die Gesundheitssituation deutscher Familien. Unter anderem zeigt die Studie, welches die häufigsten Erkrankungen bei Jungen und Mädchen sind. Mit 57 Prozent führen Atemwegserkrankungen die Liste an, dahinter Infektionskrankheiten, Augenerkrankungen, psychische Erkrankungen, Haut- und Ohrenerkrankungen.

In unserer Serie stellen wir Ihnen diese sechs Kinderkrankheiten vor und klären über Symptome, Behandlungsmöglichkeiten und vorbeugende Maßnahmen auf.

 

Augenkrankheiten bei Kindern

Brillenschlange, Vierauge, Lupenprinz – Veräppelungen für Brillenträger gibt es viele, auch wenn mittlerweile schon Zweijährige mit Brille nicht mehr wirklich auffallen. Zum Glück, denn gutes Sehen ist die Voraussetzung für eine normale Entwicklung.

Zum Artikel

Infektionskrankheiten bei Kindern

Einige Infektionskrankheiten sind so hochansteckend, dass viele bereits als Kinder an ihnen erkranken. Deswegen werden Windpocken, Masern, Mumps und Röteln auch oft als „Kinderkrankheiten“ bezeichnet.

Zum Artikel

Atemwegserkrankungen bei Kindern

Atemwegserkrankungen sind die häufigsten Erkrankungen bei Jungen und Mädchen. Ob Bronchitis, Keuchhusten oder grippaler Infekt: Wir zeigen, wie Sie Atemwegserkrankungen bei Ihren Kindern am besten vorbeugen und behandeln können.

Zum Artikel