Bild zum Beitrag 'Mediterraner Sommersalat mit Beeren und Burrata'
Balance schaffen

Mediterraner Sommersalat mit Beeren und Burrata

Beerenhunger? Dann servieren wir Ihnen mit unserem frischen mediterranen Sommersalat ein Tête-à-tête zwischen Himbeere und Blaubeere – und bringen die Zuckeraprikose als süßes Früchtchen ins Spiel.

Die herzhaften Gegenspieler zu den süßen Beeren und der fruchtigen Aprikose bilden Chorizo, Pancetta und eine cremige Burrata. Soweit zur Basis dieses leckeren Sommersalats, der abgerundet wird mit Estragon, getrockneten Tomaten und auch Rucola. Das Beste: Er macht nicht nur auf den Tellern etwas her, sondern befriedigt alle Geschmacksnerven.

Zutaten für zwei Portionen:

  • 100 Gramm Zuckeraprikosen
  • 100 Gramm Himbeeren
  • 1 Burrata
  • 100 Gramm Blaubeeren
  • 50 Gramm Rucola
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 10 Scheiben Chorizo
  • 50 Gramm Pancetta
  • 50 Gramm getrocknete Tomaten
  • 100 Gramm Gurke
  • 10 Stiele Estragon
  • 3 EL Mandelblättchen
  • 3 EL Honig
  • 4 EL Wasser
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Honig, Wasser, Olivenöl und Salz und Pfeffer mischen.

Salat, Kräuter und Früchte waschen. Die Aprikosen vierteln, die Gurke, den Pancetta, die Frühlingszwiebel und die getrockneten Tomaten klein schneiden, Burrata in mundgerechte Stücke zerteilen. Die Chorizo in Scheiben schneiden. Den Estragon von den Stängeln zupfen.

Den Rucola auf den Tellern anrichten, die Früchte, das Gemüse, den Pancetta, die Chorizo und den Burrata auf dem Salat verteilen. Den Estragon und die Mandelblättchen über das Gericht streuen. Guten Appetit.