Bild zum Beitrag 'Milchreis'
Die einfachsten Rezepte der Welt

Milchreis

Ein Klassiker im Kochtopf

Warmer Milchreis mit Zimt und Zucker ist für viele ein richtiges Wohlfühlessen. Wir zeigen, wie Sie den Kindheitsklassiker schnell zubereiten.

Milchreis ist Balsam für die Seele und tröstet über die graue und kalte Jahreszeit hinweg. Doch wo kommt die beliebte Süßspeise eigentlich ursprünglich her? Es wird vermutet, dass das Rezept aus Italien stammt, denn dort wurde Milchreis lange Zeit als Hauptspeise gegessen. Den süßen Brei bereitet man am besten mit Vollmilch und Rundkornreissorten zu, denn sie werden sehr weich und machen den Milchreis besonders cremig. Wer lieber auf tierische Zutaten verzichten möchte, der kann auf Soja-, Mandel-, Kokos- oder Hafermilch zurückgreifen. Bei der Garnitur darf gerne nach Herzenslust experimentiert werden: Ob Zimt und Zucker, rote Grütze, Apfelmus oder frische Früchte – Milchreis kann wirklich in unendlich vielen Varianten gegessen werden. Also ran an den Herd, Kochlöffel gezückt und losgerührt!

 

 

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Liter Vollmilch
  • 250 g Milchreis
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 EL Butter
  • Zimt
  • Zucker
  • Frische Früchte nach Wahl

Zubereitung:

Zunächst die Butter in einem Topf schmelzen. Danach den Milchreis und die zimmerwarme Milch hinzugeben, umrühren und kurz aufkochen lassen. Dann den Vanillezucker hinzufügen und den Milchreis auf kleinster Stufe 30 Minuten unter gelegentlichem Umrühren köcheln lassen. Zum Schluss den Zucker mit dem Zimt verrühren und auf den Milchreis geben. Unser Tipp: Noch saftiger wird der Milchreis mit frischen Früchten.