Bild zum Beitrag 'SOS-Tipps für trockene Hände'
Gesundheit & Fitness

SOS-Tipps für trockene Hände

Veröffentlicht am | Schlagwörter: , ,

Unsere Hände sind den ganzen Tag im Einsatz und harten Belastungsproben ausgesetzt. Vor allem das viele Händewaschen und Desinfizieren sowie die Kälte sorgen für trockene, rissige Haut. Wir haben Tipps für die richtige Handpflege.

Die empfindliche Haut an den Händen braucht viel Feuchtigkeit. Denn der natürliche Säureschutzmantel der Haut kann durch äußere Einflüsse wie Minusgrade, trockene Heizungsluft und Reinigungsmittel angegriffen und sogar kurzfristig zerstört werden. Die Folge sind spröde und raue Hände, im schlimmsten Fall bilden sich schmerzhafte Kälterisse. Eine gute Handpflege füllt die natürlichen Feuchtigkeitsdepots der Haut wieder auf.

Milde Reinigung

Benutzen Sie zum Händewaschen am besten eine milde Seife mit hautneutralem pH-Wert. Sie erhält den natürlichen Säureschutzmantel der Haut. Achten Sie außerdem darauf, dass das Wasser nicht zu heiß ist, denn das entzieht der Haut Feuchtigkeit. Nach dem Waschen die Hände gut trocken tupfen – aber nicht rubbeln.

Cremen, cremen, cremen

Der Schlüssel zu zarten Händen: Cremen Sie Ihre Hände mehrmals täglich mit einer feuchtigkeitsspendenden Handcreme ein. Vor allem nach dem Händewaschen braucht die Haut eine Extraportion Pflege. Wirksame Inhaltsstoffe sind Panthenol, Aloe Vera und hochwertige Fette wie Olivenöl und Sheabutter. Sie spenden intensiv Feuchtigkeit und regenerieren und glätten die Haut. Urea hilft sehr trockenen Händen, besonders viel Feuchtigkeit zu speichern.

Sanftes DIY-Peeling

Ein wöchentliches Handpeeling löst abgestorbene Hautschüppchen und hilft der Haut, die Wirkstoffe der Creme besser aufzunehmen. Für das Peeling 3 EL Zucker, 2 EL Kaffeepulver und 2 EL flüssiges Kokosöl vermengen. Das Peeling in kreisenden Bewegungen einmassieren und ein bis zwei Minuten einwirken lassen. Anschließend mit lauwarmem Wasser abnehmen, die Hände abtrocknen und eincremen.

DIY-Maske

Aus 5 EL Speisequark, 5 TL Honig und 5 EL Mandel- oder Olivenöl können Sie im Handumdrehen eine pflegende Maske herstellen. Einfach alle Zutaten zu einem Brei verrühren, die Hände großzügig damit einreiben und 15 Minuten einwirken lassen. Danach mit lauwarmem Wasser abwaschen.

 

 

Hand-Spa

Besonders trockene und rissige Hände freuen sich über diesen Pflege-Boost: Die Hände vor dem Schlafengehen gut waschen und trocken tupfen. Danach großzügig mit einer reichhaltigen Creme eincremen und über Nacht Baumwollhandschuhe tragen.

 

Janina Fortmann