Bild zum Beitrag 'Süßkartoffel-Quiche'
Die einfachsten Rezepte der Welt

Süßkartoffel-Quiche

Orange ist bekanntlich die Farbe des Herbstes und was würde sich da besser für ein Herbstgericht eignen, als eine cremige Quiche aus Kürbis und Süßkartoffeln.

Leicht und schnell zuzubereiten überzeugt uns die leckere Quiche nicht nur mit ihrem Geschmack, sondern auch mit ihrem hohen Betacarotin-Gehalt. Unser Körper wandelt das in den Süßkartoffeln enthaltende Betacarotin in Vitamin A um, das zellschützend wirkt und die Abwehrkräfte stärkt.

Wir wünschen einen guten Appetit!

 

 

Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 5 Eier, Größe M
  • 125 g Butter
  • 1 Hokkaidokürbis
  • 200 g Süßkartoffeln
  • 1 Limette, Bio
  • 400 g Schlagsahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss, gerieben
  • 150 g Emmentaler, gerieben

 

Zubereitung:

Mehl, 1 Prise Salz, 1 Ei und Butter in Stücken in eine Rührschüssel geben. Mit den Knethaken des Handrührgerätes glatt verkneten. Teig ca. 30 Minuten kaltstellen.

Limette heiß waschen, halbieren und auspressen.

Sahne, 4 Eier und Limettensaft verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Teig auf bemehlter Arbeitsfläche kreisförmig etwa 0,5 cm dick ausrollen. Eine Tarteform (26 cm Ø) damit auslegen, Ränder andrücken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C) ca. 15 Minuten backen.

In Würfel geschnittenen Kürbis und Süßkartoffeln auf dem Quicheboden verteilen. Eiersahne darüber gießen. Mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C) weitere ca. 30 Minuten backen. Quiche aus dem Ofen nehmen und ca. 5 Minuten abkühlen lassen.

Mit Limettenscheiben belegen oder mit abgeriebener Limettenschale bestreuen.

Die Quiche schmeckt warm oder kalt. Dazu passt ein grüner Salat.