Bild zum Beitrag 'So wird Weihnachten für die Kleinsten zum Fest'
Archiv

So wird Weihnachten für die Kleinsten zum Fest

„In der Weihnachtsbäckerei gibt es manche Leckerei …“ Was wäre das Fest ohne süße Überraschungen? Mit Max, dem DAKs, wird die Küche zur Backstube. Und dort werden heute Nussiger Dachskuchen und leckere Dachs-Tatzen gezaubert. 

Das Beste ist: Wer fleißig miträtselt, kann auch noch etwas gewinnen. Denn Max hat es sich nicht nehmen lassen, ein paar Geschenke mitzubringen. Als Hauptgewinn gibt es das Kinder-Backbuch „Kinderleichte Becherküche“ inkl. farbigen Messbechern zu gewinnen – ein Spaß für die ganze Familie. Außerdem werden Platzsets mit Max, dem DAKs, verlost.

Die Rätselfrage dazu lautet: Von welcher Sterneköchin bekam Max das Rezept für den Nussigen Dachskuchen? Die Antwort einfach an fitgewinnspiel@dak.de senden und Daumen drücken! Einsendeschluss ist der 15. Dezember 2017. Wir wünschen viel Glück!

 

Max, der DAKs

Max, der DAKs, hat ein abwechslungsreiches Leben. Er kocht, tanzt, spielt und hat jede Menge Spaß mit seinen Freunden. In der "fit!" lässt uns der treue Gefährte daran teilhaben – und das ab sofort auch hier im Online-Magazin.
Illustration und Gestaltung: Nora Nowatzyk und Andreas Potthast

Nussiger Dachskuchen*

100 g gehäutete Mandeln, 100 g gehäutete Haselnusskerne, 100 g Walnusskerne rösten und grob hacken. 200 g getrocknete Aprikosen sehr fein würfeln. Nüsse, Aprikosen, 100 g Orangeat, 1 Teelöffel Zimtpulver, 1 Teelöffel gemahlenen Koriander und 1 TL Ingwerpulver gut mischen. 100 g Akazienhonig und 150 g Puderzucker über dem Wasserbad unter ständigem Rühren schmelzen, etwas abkühlen lassen und mit der Nussmischung verrühren. 2 EL Mehl darüber stäuben und gut verkneten. Eine flache Tortenform dünn ausbuttern, mit Backpapier auslegen und dieses ebenfalls buttern. Die Masse darauf gleichmäßig verteilen und sehr fest andrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 130° Umluft 30 Minuten backen. Abkühlen lassen und dünn mit Puderzucker und etwas Zimt bestäuben.          *Dieses Rezept bekam Max von Sterneköchin Cornelia Poletto.

Dachs-Tatzen

50 g Marzipanrohmasse, 150 g Zucker und 2 Eier geschmeidig rühren. 250 g weiche Butter und etwas Salz hinzugeben und verrühren. 200 g Weizenmehl mit 175 g Speisestärke und 50 g Kakao mischen, durchsieben und esslöffelweise unter die Masse ziehen. Den Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen, kleine Dachstatzen in dicken Tupfern auf ein gefettetes Backblech spritzen. Tupfer spitz auslaufen lassen! Das Blech auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3) ca. 12-15 Minuten backen. Für den Guss 150 g Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Dachs-Tatzen mit der Spitze in die Kuvertüre tauchen.