Bild zum Beitrag 'Fit im Team beim B2Run'
Balance schaffen
,
Professionell arbeiten

Fit im Team beim B2Run

Bereiten Sie sich jetzt auf den Firmenlauf vor

Sonne, viel frische Luft und längere Tage: Der Frühling ist die ideale Zeit, um in die Laufsaison zu starten! Wenn Sie rechtzeitig mit dem Training beginnen, sind sie für den B2Run perfekt vorbereitet.

Gemeinsam laufen und sich am Ziel mit dem Team über das Geleistete freuen – der B2Run zeigt: Sport verbindet! Und nebenbei stärkt er auch unsere Gesundheit. Seit 2009 begeistert die Deutsche Firmenlaufmeisterschaft immer mehr Menschen. Inzwischen sind 17 Städte dabei. 2017 liefen knapp 200.000 Teilnehmer für Teams aus rund 9.500 Firmen: sowohl Mannschaften mit mehreren tausend Mitgliedern als auch kleinere Gruppen. Insgesamt legten die Läufer in der vorigen Saison eine beeindruckende Distanz von über eine Million Kilometern zurück.

Jeder kann dabei sein
Die B2Run-Laufstrecke ist mit rund fünf Kilometern auch für ungeübtere Teilnehmer gut zu meistern. Nordic Walker können ebenfalls loslegen. Jeder bestimmt dabei sein Tempo selbst. Die persönliche Zeitmessung erfolgt im Ziel, die Gruppenzeit geht in die Wertung ein.

Fit durch das ganze Jahr
Die Termine finden über die ganze Saison verteilt statt und sind gleichzeitig die Qualifikation für die Endrunde. Die Städte-Gewinner können sich dann auf das große Finale freuen. Gänsehaut-Atmosphäre herrscht aber bei jedem der Zieleinläufe – nicht zuletzt aufgrund des Finish in beeindruckenden Fußballstadien mit Tradition und viel Platz für die Unterstützer.

Besondere Initiative des Betrieblichen Gesundheitsmanagement
Der B2Run ist ein Teil des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM). Dieses schließt neben Maßnahmen wie Arbeitsschutz generell alle gesundheitsförderlichen Arbeitsbedingungen und -inhalte ein. BGM ist ein umfassendes ganzheitliches Programm mit vielfältigen Aufgaben des Arbeitgebers. Als moderne Unternehmensstrategie zielt sie darauf ab, Gesundheit und Wohlbefinden der Beschäftigten durch eine Bandbreite an Maßnahmen zu erhalten und präventiv vorzubeugen. So sollen Erkrankungen verhindert und Stress von vornherein reduziert werden. Die DAK-Gesundheit unterstützt Firmen bei diesem Vorhaben mit zahlreichen Angeboten. Dazu zählen auch Analysen wie ein Betrieblicher Gesundheitsbericht. Als Partner der B2Run-Initiative stärkt die DAK-Gesundheit gemeinsam mit den Organisatoren das Wohlbefinden der Teilnehmer und den Teamgedanken. Zusammen erreichen die Läufer ihr Ziel, wachsen dabei noch enger zusammen und nehmen Laufen teils sogar als neues Hobby in ihren Alltag mit.

Laufen bringt Fitness und Spaß
Laufen ist vielseitig: Neben Fitness und Gesundheit hat die regelmäßige Bewegung viele weitere Vorteile. Sie ist der perfekte Ausgleich zur Arbeit und gemeinsam in der Gruppe führt der Gemeinschaftslauf zu einem stärkeren Wir-Gefühl im Team. Und natürlich bringt die Bewegung vor allem eines: Spaß! Damit Sie gleich starten können, finden Sie hier praktische Tipps:

Gemeinsam stark: Der B2Run begeistert seine Teilnehmer. Foto: Stephan Schütze

So werden Sie fit

  • Fangen Sie direkt an – jetzt im Frühjahr ist der ideale Zeitpunkt für Ihren Trainingsstart.
  • Suchen Sie sich einen Laufpartner oder eine Laufgruppe – gemeinsam haben Sie mehr Spaß und können sich gegenseitig motivieren und über die Fortschritte austauschen.
  • Beginnen Sie rechtzeitig vor dem Event mit der Vorbereitung – besonders Ungeübte brauchen Zeit.
  • Langsam und entspannt einsteigen: Anfänger beginnen mit langsamem Tempo und kurzen Strecken. Steigern Sie sich nach und nach – die fünf Kilometer müssen Sie nicht gleich schaffen.
  • Trainingstage festlegen: Tragen Sie sich zwei Tage pro Woche (später auch drei) im Kalender ein.
  • Wichtig: Regenerationstage einhalten – auch wenn es gerade super läuft.
  • Nicht mit vollem Magen laufen und danach viel Wasser trinken.
  • Richtige Laufschuhe: Lassen Sie sich persönlich im Laden beraten – vertrauen Sie auf die Experten.                                                                                                        

Julia Dempewolf