Bild zum Beitrag 'Fit im Herbst: 7 Gründe jetzt Sport zu machen'
Gesundheit & Fitness

Fit im Herbst: 7 Gründe jetzt Sport zu machen

Veröffentlicht am | Schlagwörter: , ,

Wenn die Tage kürzer und die Temperaturen kühler werden, ist unser erster Gedanke nicht unbedingt Sport. Viel lieber machen wir es uns zu Hause auf dem Sofa gemütlich. Dabei ist es gerade jetzt besonders wichtig in Bewegung zu bleiben. Wir haben sieben gute Gründe, warum Sie im Herbst Sport machen sollten.

Unbeständiges Wetter und weniger Tageslicht sorgen oft dafür, dass wir unser sportliches Engagement auf ein Minimum reduzieren und so wenig wie möglich das Haus verlassen. Doch gerade jetzt gilt es motiviert zu bleiben, denn das hilft fit und gesund durch Herbst und Winter zu kommen.

Unsere 7 Gründe im Herbst Sport zu machen:

1.

Abwehrkräfte stärken

Das wohl wichtigste Argument auch im Herbst noch Sport an der frischen Luft zu treiben ist: Wir können auf diese Weise unser Immunsystem stärken. Wer sich viel draußen aufhält, wird meist weniger krank. Unsere Abwehrkräfte bekommen durch die Bewegung im Freien einen regelrechten Boost und wir sind bestens für die Erkältungszeit gerüstet. Wichtig ist dabei die richtige Kleidung. Der Körper sollte niemals auskühlen. Setzen Sie auf Funktionskleidung und den klassischen Zwiebellook. Wer in der Dunkelheit unterwegs ist, sollte leuchtende Farben und Reflektoren tragen.

2.

Gemäßigtere Temperaturen

Im Sommer lockt uns zwar die Sonne nach draußen, doch je höher die Temperaturen desto stärker wird das Herz-Kreislauf-System beim Sport belastet. Ein bedeckter Himmel und moderate Temperaturen sind dagegen die idealen Trainingsbedingungen – erst recht für Anfänger.

3.

Die Herbstlandschaft genießen

Bunte Blätter, goldgelbe Felder, tief stehende Sonne – der Herbst hat viele schöne Seiten. Genießen Sie bewusst den Wandel der Jahreszeiten und machen Sie Ihr Training auch zum Naturerlebnis. Das tut nicht nur dem Körper, sondern auch der Seele gut und ist wie ein kleiner Urlaub von Alltag.

4.

Gute Laune-Kick

Sport im Freien hebt die Stimmung und ist ein gutes Mittel gegen Herbstdepressionen und Novemberblues. Bei der Bewegung werden jede Menge Hormone ausgeschüttet – von Dopamin über Serotonin bis hin zu Endorphinen. Das sorgt für einen regelrechten gute Laune-Kick. Mal ganz abgesehen davon, dass ein erfolgreich absolviertes Training einfach zufrieden und glücklich macht.

5.

Vorfreude aufs Sofa

Klar, es wäre einfacher auf dem Sofa liegen zu bleiben, erst recht, wenn sich der Herbst von seiner schmuddeligen Seite zeigt. Doch mal ehrlich, was gibt es Schöneres, als es sich ausgepowert auf dem Sofa gemütlich zu machen. Ein weiterer Vorteil: Die Bewegung kurbelt unseren Kreislauf an. Wer sich also wegen der Kälte draußen um das Training drücken will, liegt falsch. Denn durch die Bewegung werden alle Körperteile gut durchblutet und mit Wärmeenergie versorgt und wir fühlen uns wohlig warm. Ein Effekt, der beim Rumlümmeln auf dem Sofa nicht eintritt.

6.

An die sportlichen Erfolge des Sommers anknüpfen

Sie haben im Sommer mit einer neuen Sportart angefangen oder ein regelmäßiges Training absolviert? Dann lassen Sie jetzt nicht locker. Es wäre doch schade um Ihre Erfolge. Sich nach einer längeren Pause wieder neu zu motivieren, fällt meist doppelt schwer.

7.

Fit machen für die Festtage

Nur noch wenige Wochen, dann beginnt wieder die Weihnachtszeit mit all ihren köstlichen Verlockungen und Festessen. Schlemmen sollte ausdrücklich erlaubt sein und damit Sie das auch nach Herzenslust genießen können, hilft ein regelmäßiges Training die zusätzlichen Kalorien schnell wieder in den Griff zu bekommen.

Nina Alpers